Behalten und Vergessen  E-Mail

alt

 

 

Um mit Comenius zu reden: „Alles soll wo immer möglich den Sinnen vorgeführt werden, was sichtbar dem Gesicht, was hörbar dem Gehör, was riechbar dem Geruch, was schmeckbar dem Geschmack, was fühlbar dem Tastsinn. Und wenn etwas durch verschiedene Sinne aufgenommen werden kann, soll es den verschiedenen zugleich vorgesetzt werden.“ Comenius, zit. n. Flitner 1954, S. 135

Quelle der Behaltensquoten:

Hartmann M. (1995) S. 110

alt

      

 

 

   

   

 

 

Handlungsorientierter Unterricht ist ein ganzheitlicher und lerneraktiver Unterricht, in dem die zwischen dem Lehrer / Ausbilder und den Schülern /Lehrlingen vereinbarten Handlungsprodukte die Organisation des Unterrichts- oder Unterweisungsprozesses leiten, sodass „Kopf, Herz und Hand“ (Johann Heinrich Pestalozzi, 1746-1827) (kognitives, affektives und psychomotorisches Lernen) der Schüler oder Auszubildenden (Lehrlinge) in ein ausgewogenes Verhältnis zueinander gebracht werden können.